Das 1911 errichtete Fachwerkhaus diente als Hauptzufahrt und Pförtnerhaus zum malerischen Jagdschloss Gut Meinolf, welches im Jahre 1891 von Baron Konrad Freiherr von Donner errichtet wurde. Wegen der markanten Bauweise mit der Tordurchfahrt mitten durch das Haus wurde das neue Pförtnerhaus schnell nur noch Torhaus genannt. Von hier aus gelangte man in den für die Öffentlichkeit gesperrten Wildpark. Der Pförtnerdienst erleichterte sich durch die Bauweise deutlich, da die Durchfahrt überdacht war. Der Zaun des Wildparks wurde durch die Besatzungstruppen nach dem Zweiten Weltkrieg entfernt.

 

Der neue Eigentümer, Geheimrat von Opel, der 1937 das Torhaus erwarb, ließ jedoch das Öffnen und Schließen des Torhauses weiter durchführen. Der Tordienst wurde noch bis 1964 aufrecht gehalten, obwohl der Baron schon 35 Jahre zuvor den Wildpark und seinen Waldbesitz im Arnsberger Wald verkauft hatte. Für den Umbau zu einem Restaurant wurde die ehemalige Tordurchfahrt verschlossen. Die folgenden Jahre als Gaststätte waren keine Erfolgsgeschichte. Gründe dafür waren Schließungen und mehrere Wechsel der Pächter. Erst als 1977 der Kegelverein „Die Stümper“ das Gebäude kaufte und umgestaltete, besserte sich die Lage.

 

1999 wurde das Torhaus von Rüdiger Heising erworben und in das Café, Restaurant und romantische Landhotel mit Skulpturengarten verwandelt, das Sie heute besuchen.

Geschichte Torhaus moehnesee

Die Geschichte
Vom Torhaus Möhnesee

Vor über 110 Jahren begann die Geschichte des Torhauses Möhnesee. Viele Menschen waren involviert, ob als Besitzer oder Pächter und das durch die Wirrungen der Geschichte begleitet. >> Zur Story

Freizeit Torhaus moehnesee

Ein großes
Freizeitangebot

Rund um den Möhnesee gibt es viele Möglichkeiten Freizeit zu gestalten. Vom Wassersport über Bikingtouren und großartige Wandererlebnisse. >> Mehr Infos

Aktuelles Torhaus moehnesee

Der Friedwald
Am Möhnesee

Eingebettet in die Natur liegt der Friedwald Möhnesee direkt in unserer Nachbarschaft. Wir bieten Ihnen gerne den Service an, bei uns einzukehren nach der Begräbnisfeier. Ob zu einem klassischen Kaffeetrinken mit leckerem Kuchen oder zu einem herzhaften Snack – oder für ein schönes Menü in intimer Runde. Sie sind bei uns gut aufgehoben. Sprechen Sie uns an!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.